WOHNPROJEKTE
M e h r g e n e r a t i o n e n - W o h n p r o j e k t
P a l i n g e n   (N W M)

Nachbarschaftliches Wohnprojekt

Palingen liegt sechs Kilometer vor der Stadtgrenze Lübecks in Mecklenburg, rund 20 Kilometer von der Ostsee entfernt. In der Dorfmitte von Palingen liegt das denkmalgeschützte Bauernhaus (Bj. 1811), welches im März 2003 erworben und zu einem kleinen, generationenübergreifenden Wohnprojekt umgebaut wurde.

Im Haupthaus sind 5 Wohnungen zwischen 50 und 120 m2 entstanden. Die Diele im Haupthaus wurde in ihrem ursprünglichen landwirtschaftlichen Charakter erhalten. Hier finden die gemeinschaftlichen Veranstaltungen des Kulturvereins Deel 28 statt. Zur Hofanlage gehören ausserdem zwei Doppelhäuser – ein Alt- und ein Neubau. Zu jeder Wohnung gehört Eigenland, der überwiegende Teil des Grundstücks von 1,6 ha wird aber gemeinsam genutzt. Beim Umbau wurden überwiegend umweltverträgliche Baustoffe und wohngesunde Materialien verwendet.



Hier wohnen jetzt 6 Familien / Singles unter Reet und neuen Glasgauben, 4 weitere in Doppelhäusern auf dem großen Grundstück (1,5 ha). Die Kosten von ca. 2.000,- €/Quadratmeter DIN 277 konnten gehalten werden, obwohl hohe Zusatzkosten (Brandschutz) anfielen. Pferde, Schafe, Hühner und 16 Kinder sorgen für Leben!

Die Hofstelle mit der Nr. 10 (Lühscher Hof) ist urkundlich 1611 das erste Mal nachweislich erwähnt. Seit über 350 Jahren wohnen hier schon Menschen. Die Bauweise des Hauses, so der Denkmalpfleger, lässt auf ein Baujahr um 1750 schließen. Im Giebel ist das Jahr 1811 vermerkt. Wir haben eine Liste der Vorbesitzer, die Sie hier runterladen können.
 
Quelle und mehr Informationen:

www.deel28.de
 
zum Vergrößern klicken
zum Vergrößern klicken
zum Vergrößern klicken
Die denkmalgeschützte Hofanlage von 1811 sah so desolat aus, daß niemand sich an die Sanierung heranwagte. (Abb. links: Zustand 2003)
2005 war es soweit: Einzug ins Haupthaus


© Copyright 2014 by GUHR ARCHITEKTUR & STADTPLANUNG

 
Impressum t o p